drupa cube - Innovatives Konferenzprogramm zur drupa 2016

Kostenlose Teilnahme für Besucher am cube-Programm

Print schlägt die Brücke zwischen Kreativagenturen, Marketiers, Brandownern und vertikalen Märkten


Neue Technologien wie Printed Electronics und 3D-Druck, kreative Multichannel-Anwendungen oder der Einsatz digitaler Drucktechniken stellen immer wieder eindrucksvoll unter Beweis, welches Potenzial in Print steckt.

Dieses Zukunftspotenzial spiegelt der drupa cube mit seinem internationalen Konferenz- und Eventprogramm wider.

Es erwartet Sie ein hochkarätiges Programm mit internationalen Top-Speakern – aktuelle Markt- und Technologietrends stehen im Fokus – sowie Key-Notes, die zum Denken anregen, Management-Seminaren für Unternehmen und interdisziplinäre Sessions. In diesen Sessions werden anhand konkreter Fallbeispiele mehrere der Highlightthemen miteinander kombiniert. Zum Beispiel funktionaler Druck & Verpackungsdruck, 3D-Druck & Nachhaltigkeit oder Multichannel & Print. Der entscheidende Ansatz dieser Herangehensweise ist das Denken außerhalb vermeintlich fest gesteckter Grenzen. Dieses „Out-of-the-Box-Prinzip“ eröffnet neue Perspektiven und bietet einen spannenden Ausblick auf die Zukunft von Print.

Halle 6, D03

Präsentationen

Hier finden Sie einige der Präsentationen aus dem cube Programm.

Getting It Right - Management Lessons from Winning Companies

The Role of Large Formats

Prospects for Printing in the Packaging market

Innovative Approaches to New Markets

Choose Sustainability - While You Still Can

Steve Wicks
The Green Print Consultancy

Digital vs Flexo in Packaging and Point of Sale

Smart Technologies, Print and the Internet of Things

New Business Models for Print

Leveraging Hybrid Technologies for Print Growth

Touching the Future of 3D Print

Smart Technologies and Print

Impact of the Cloud on Print Production and More

The Role of Packaging in the Customer Journey

Better Business Planning and Operations

Innovation - Can It Be For Everybody?

Service Diversification - How to Cash in on New Services

Talent is the key to Success

3D Print: Hope or Hype?

Ryan Van Echo
The Medici Group

How Digital Enhancement is Changing the Game

Beyond Paper - Dynamic Story Telling

Die internationalen Keynotespeaker des drupa CUBE stehen fest

Frans Johansson, Shane Wall, Silas Amos

In Frans Johanssons beachtliche/breit gefächerter Vita ist unter anderem seine Tätigkeit als erfolgreicher Unternehmensberater, Buchautor und besonders auch als international anerkannter Keynotespeaker zu finden.

Auch die Veröffentlichung seines Buches „Der Medici-Effekt“ manifestierte seine Rolle als Vordenker, der sich nicht innerhalb abgesteckter Grenzen bewegt, sondern es - ganz nach dem „Out-of-the-box-Prinzip“- immer wieder wagt neue und außergewöhnliche Strategien zu ermitteln.

Diese Denkweise wussten schon bereits große Unternehmen, wie American Express, IBM und Microsoft, zu schätzen, denen er als Berater zur Seite stand.

The Medici Group

Shane Wall ist als Chief Technology Officer bei HP und darüber hinaus als Direktor von HP Labs ein visionärer Keynotespeaker, der die Strategie sowie technologische Innovationen des Unternehmens stets vorantreibt.

Zusätzlich zeigt Shane auch eine Leidenschaft für die Start-Up Gemeinschaft, ist aktiver privater Investor und unterstützt somit Start-Ups und Technologie Boards.
Diese Hingabe stellte er besonders mit der Gründung von „PrintPaks“, einem Pionierunternehmen im Bereich der multimedialen Bildverarbeitung, unter Beweis.
Er hält ein Graduate in Marketing & Finance der Kellogg Graduate School of Management sowie den Bachelor of Science in Computer Engineering von der Oregon State University.

 

Silas Amos. Seiner Ansicht nach befindet sich die Design-Industrie zurzeit in einer Phase der Revolution. Amos leistet indessen seinen Beitrag, indem er Marken dabei unterstützt herauszufinden, wie das vorhandene Potenzial für die Kommunikation effektiver genutzt werden kann.

Mit seinen mehr als 25 Jahren Berufserfahrung als Designer und strategischer Partner für globale FMCG Unternehmen zählt es zu seinem Streben Wege und Möglichkeiten für Unternehmen auszumachen, um den Kunden stärker an sich zu binden.

Erfahrung dafür sammelte er zunächst bei der internationalen Design Agentur ikr. Dort arbeitete Silas als Designer und kreativer Planer, um anschließend als strategischer Direktor für die Studios in London und New York tätig zu werden. Zusätzlich entwickelte er neue Corporate Identities für Firmen wie HP und Unilever (u.a.).


Themenbereiche

Der drupa cube ist in fünf Themenbereiche strukturiert, die in einzelnen Blöcken auf die gesamten elf Messetage verteilt sind. Diesen fünf Segmenten liegt eine unterschiedliche Intention und Ausrichtung zugrunde; sie richten sich zudem an unterschiedliche Zielgruppen. Die Segmente sind im Einzelnen:



Highlight Standorte

Sehen Sie hier alle Highlight Standorte.

In seiner Opening Keynote am 31. Mai (11.00-11.45 Uhr) setzt sich der Bestseller-Autor Frans Johannsson mit dem drupa-Motto „touch the future“ und dem „intersectional thinking“ auseinander. Dabei ist die Kernfrage „Was passiert, wenn technologische Revolutionen auf eine Jahrtausend alte Industrie treffen?“

Die zweite Keynote (2. Ju-ni, 11.00-11.45 Uhr) baut darauf auf und erkundet die wesentlichen Fallen, in die man auf seinem Weg zur Zukunftsvision tappen kann. Zweiter Keynotesprecher (6. Juni, 11.00-11.45 Uhr) ist Silas Amos (Gründer Silas Amos Ltd. Design Thought), der als Designer und strategischer Partner bereits für mehrere Firmen der FMCG-Industrie, wie z.B. AB InBev, Bacardi, Diageo, Heinz, Mars oder Unilever gearbeitet hat.

Die letzte Keynote hält am 8. Juni (11.00-11.45 Uhr) Shane Wall, Chief Technology Officer HP und Global Heads der HP Labs.

Diese zwölf 30-minütigen slots richten sich in erster Linie an Entscheidungsträger der Druckindustrie, die die Effizienz- und Profitsteigerung ihrer Unternehmen im Fokus haben.

Die neun 30-Minuten slots fokussieren sich ganz klar auf technologische Innovationen und ihre neuen Anwendungsbereiche. Wie können diese Innovationen in bestehende Abläufe integriert werden bzw. welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Diese und weitere Fragestellungen richten sich an die Entscheidungsträger und das Management in Druckereiunternehmen, natürlich aber auch an jeden anderen drupa-Besucher mit technischem Verständnis.

In diesen sechs Sessions unter der Moderation der Medici Group werden die sechs Highlight-Themen der drupa 2016 (multichannel, print, functional printing, 3D-Printing, packaging production und green printing) miteinander „gekreuzt“. Dabei werden in jedem interaktiven Vortragsslot mehrere dieser Highlight-Themen anhand konkreter Fallbeispiele miteinander kombiniert, wie zum Beispiel funktionaler Druck & Verpackungsdruck, 3D-Druck & Nachhaltigkeit oder Multichannel & Print.

Während alle anderen vier Programmsegmente jedem drupa-Besucher kostenlos offen stehen, richten sich die vier slots in dieser Kategorie an einen fest definierten Teilnehmerkreis aus den Zielgruppen Geschäftsführungsmitglieder der Druckindustrie sowie der Aussteller. Diese C-Level Sessions folgen unmittelbar auf die vier Keynotes und sind als interaktive Workshops ausgerichtet, in denen strategisches Insiderwissen vermittelt wird. Der jeweilige Keynotespeaker fungiert hier als Moderator.